BESTE BITCOIN-BROKER – KOMPLETTER LEITFADEN!

Bitcoin-Broker, wollen Sie sich der Kryptowährungsrevolution anschließen, indem Sie einige Ihrer eigenen Bitcoins kaufen? Wenn ja, ist der einfachste und effektivste Weg, dies zu tun, über einen Bitcoin-Broker.

Kurz gesagt, die besten Bitcoin-Broker ermöglichen es Ihnen, schnell ein Konto zu eröffnen, Geld mit einer Debit- oder Kreditkarte einzuzahlen – und dann so viel oder so wenig Bitcoin zu kaufen, wie Sie möchten.

Weitere Informationen zu diesem Thema erhalten Sie hier: https://www.specficnz.org/bitcoin-broker/

Allerdings gibt es Hunderte von Plattformen, die auf dem Markt aktiv sind, so dass es nicht einfach ist, zu wissen, bei welchem Broker man sich anmelden soll. Daher empfehlen wir Ihnen, unseren Leitfaden über die besten Bitcoin-Broker zu lesen.

Wir verraten Ihnen nicht nur unsere Top-5-Bitcoin-Broker-Auswahl für 2021, sondern erklären auch, warum Bitcoin-CFDs die sicherste, günstigste und bequemste Art der Investition sind.

Was sind Bitcoin-Broker?

Ein Bitcoin-Broker ist einfach eine Online-Handelsplattform, über die Sie Kryptowährungen kaufen und verkaufen können. Wie bei einem herkömmlichen Online-Börsenmakler müssen Sie ein Konto eröffnen, Geld einzahlen und dann entscheiden, wie viel Bitcoin Sie kaufen möchten. Makler erlauben Ihnen in der Regel die Verwendung gängiger Zahlungsmittel wie Debit-/Kreditkarte, Bankkonto oder E-Wallet, was den Kaufprozess sehr vereinfacht. Auf CryptoRunner ist es möglich, Broker, Zahlungsmethoden und E-Wallets zu vergleichen.

Auf der anderen Seite verlangen Bitcoin-Broker eine Gebühr von Ihnen. Diese kann in verschiedenen Formen und Größen auftreten, so dass die Kosten von dem Makler abhängen, den Sie beauftragen. Während beliebte Bitcoin-Broker wie Coinbase beispielsweise Gebühren für die Einzahlung von Geldern und den Kauf erheben, tun dies Plattformen wie Crypto Rocket und eToro nicht. Daher müssen Sie sich über die Gebührenstruktur des Brokers informieren, bevor Sie den Schritt wagen.

Allerdings gibt es zwei Arten von Bitcoin-Brokern, die im Online-Bereich aktiv sind – für welchen Sie sich entscheiden, hängt also von Ihren langfristigen Anlagezielen ab. Entscheidend ist, dass es sich entweder um einen Broker handelt, bei dem Sie Ihre Bitcoin in einer privaten Brieftasche aufbewahren müssen, oder um einen Broker, der Ihre Investition über einen regulierten CFD ermöglicht.

Arten von Bitcoin-Brokern

Es ist sehr wichtig für Sie zu verstehen, wie Ihre Wahl des Brokers einen großen Einfluss auf die Zusammensetzung Ihres Bitcoin-Kaufs haben kann. Daher erklären wir dies in den folgenden Abschnitten genauer.

Kauf von „echten“ Bitcoin

Bitcoin ist eine dezentralisierte Währung – das heißt, sie wird nicht von einer einzelnen Person oder Behörde kontrolliert. Daher sind diejenigen, die Bitcoin in einer privaten Geldbörse aufbewahren, zu 100 % für die Sicherheit des Bitcoins verantwortlich. Mit anderen Worten: Wenn Ihre Bitcoin-Brieftasche gehackt wird oder Sie Geld an eine ungültige Adresse überweisen, sind Ihre Bitcoin für immer verloren.

Anders als bei einer herkömmlichen Anlage können Sie nicht einfach zum Telefon greifen und den Makler bitten, den Verlust zu untersuchen. Im Gegenteil, das ist das Risiko beim Kauf von „echtem“ Bitcoin, denn Sie müssen sicherstellen, dass Sie ihn immer sicher aufbewahren.

Es handelt sich dabei nicht unbedingt um einen Emittenten, wenn Sie wissen, wie Kryptowährungs-Wallets funktionieren. Aber wenn Sie ein kompletter Neuling sind, der zum ersten Mal in den Bitcoin-Bereich einsteigt, ist der Gedanke, Ihre eigenen Münzen aufbewahren zu müssen, geradezu beängstigend – vor allem, wenn es sich um große Kapitalbeträge handelt.

Wenn Sie jedoch „echte“ Bitcoin besitzen möchten, wird der betreffende Broker Ihre Bestellung über eine tägliche Zahlungsmethode ermöglichen. Sobald Sie die Münzen gekauft haben, müssen Sie sie in eine private Geldbörse abheben. Einige Plattformen ermöglichen es Ihnen, die Münzen in der „Web-Wallet“ des Brokers zu speichern – was allerdings äußerst riskant ist.

Bitcoin CFDs kaufen

Bleibt also noch Option 2 – der Kauf von Bitcoin-CFDs. Für diejenigen, die es noch nicht wissen: Ein CFD (Contract-for-Difference) ist ein Finanzinstrument, mit dem Sie in einen Vermögenswert investieren können, ohne selbst Eigentümer zu werden. Stattdessen spekulieren Sie einfach darauf, ob der Preis des Vermögenswerts steigen oder fallen wird.

Dies gilt nicht nur für Vermögenswerte wie Bitcoin, sondern buchstäblich für jedes Finanzinstrument, das auf den traditionellen Märkten gehandelt wird. Denken Sie dabei an Gold, Öl, Aktien, Indizes, Gas, Weizen und ETFs. Einerseits bedeutet der Kauf eines Bitcoin-CFDs, dass Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert nicht wirklich besitzen.

Aber ist das wirklich wichtig? Wenn Sie Bitcoin kaufen möchten, weil Sie glauben, dass sein Wert in der Zukunft steigen wird, dann können CFDs dies erleichtern. Wenn Sie zum Beispiel einen Bitcoin-CFD kaufen, wenn er 6.000 $ kostet, und ihn zwei Jahre später zum Preis von 10.000 $ verkaufen, erzielen Sie immer noch den gleichen Gewinn, den Sie mit dem Besitz von ‚echten‘ Bitcoin gemacht hätten.

Die Vorteile von Bitcoin-Brokern, die sich auf CFDs spezialisiert haben, sind vierfach, wie wir im Folgenden erklären.

1. Die Gebühren sind viel niedriger

Einer der beliebtesten Bitcoin-Broker im Online-Bereich ist Coinbase. Der Hauptgrund dafür ist, dass die Plattform es super einfach macht, Bitcoin mit einer täglichen Debit- oder Kreditkarte zu kaufen. Allerdings erhebt Coinbase einen hohen Betrag für seine Dienstleistungen.

So müssen Sie beispielsweise 3,99 % für eine Einzahlung mit einer Debitkarte und weitere 1,5 % für jeden Kauf oder Verkauf von Bitcoin bezahlen. Diese Gebühren sind im Vergleich zu Bitcoin-Brokern, die sich auf CFDs spezialisiert haben, enorm.

Bei den meisten Bitcoin-Brokern, die wir auf dieser Seite empfehlen, können Sie nicht nur kostenlos Geld einzahlen, sondern auch mit Bitcoin handeln, ohne eine Provision zu zahlen.

2. CFD-Broker sind stark reguliert

Ein Großteil der Kryptowährungsmakler ist nicht reguliert. Das liegt vor allem daran, dass nur sehr wenige Länder bisher kryptospezifische Gesetze erlassen haben, so dass die Plattformen ohne Lizenz handeln können.

Im Gegenteil, der CFD-Brokerage-Bereich ist hochgradig reguliert – das bedeutet, dass Ihre Gelder zu jeder Zeit sicher bleiben. Zum Beispiel haben alle auf dieser Seite aufgelisteten Bitcoin-Broker mit den besten Bewertungen eine Lizenz der Stufe 1. Dazu gehören Einrichtungen wie die FCA im Vereinigten Königreich, die ASIC in Australien oder die CySEC in Zypern.

3. Lagerung und Verkauf sind problemlos

Wie wir bereits kurz erwähnt haben, ist der Kauf von Bitocin ein logistischer Albtraum. Zum Beispiel müssen Sie die Münzen von dem von Ihnen gewählten Broker abheben und sie dann in einer privaten Geldbörse speichern. Wenn Sie Ihre Bitcoin-Investition veräußern möchten, müssen Sie die Münzen zurück zu einem Online-Broker transferieren und sie in Bargeld umtauschen. Dies ist ein sehr mühsames und risikobehaftetes Verfahren.

Wenn Sie einen Bitcoin-Broker nutzen, der sich auf CFDs spezialisiert hat, müssen Sie sich über die Lagerung keine Gedanken machen. Das liegt daran, dass CFDs nur den zugrunde liegenden Vermögenswert abbilden – das Finanzinstrument selbst existiert also nicht. Sie müssen also nicht befürchten, dass Ihr Bitcoin verloren geht oder gestohlen wird!

Das macht auch die Rückzahlung Ihrer Investition zu einem Kinderspiel. Da Ihr Bitcoin über ein CFD-Instrument beim Broker hinterlegt ist, müssen Sie lediglich einen Verkaufsauftrag erteilen, um Ihren Handel abzuschließen. Danach können Sie das Geld auf Ihre Debitkarte, Ihr Bankkonto oder Ihr E-Wallet abheben.

4. Fähigkeit zum Einsatz von Leverage und Leerverkäufen

Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Bitcoin-Broker können Sie bei Brokern, die Kryptowährungen in Form von CFDs anbieten, einen Hebel einsetzen. Für Uneingeweihte bedeutet dies, dass Sie mehr handeln können, als Sie auf Ihrem Konto haben.

Im Vereinigten Königreich beispielsweise können Anleger beim Handel mit Bitcoin eine Hebelwirkung von bis zu 2x anwenden, was bedeutet, dass Sie mit einer Investition von 500 £ einen Wert von 1.000 £ kaufen können. In anderen Regionen können Sie bis zu 100 Mal handeln – das heißt, mit einem Guthaben von 500 £ können Sie 50.000 £ handeln!

Auch CFD-Broker, die Kryptowährungen anbieten, erlauben Ihnen, Bitcoin zu shorten. Das bedeutet, dass Sie Gewinne erzielen können, wenn der Wert von Bitcoin fällt.

Zahlungen bei Bitcoin-Brokern

Da Sie nun die beiden Arten von Bitcoin-Brokern kennen, die derzeit auf dem Markt aktiv sind, lassen Sie uns über Zahlungen sprechen. Schließlich wollen Sie Bitcoin mit echtem Geld kaufen – also müssen Sie sich Gedanken darüber machen, wie Sie das Geld bei dem Broker ein- und auszahlen lassen wollen.

Zahlungsmöglichkeiten

Bei den meisten Bitcoin-Brokern können Sie mit einer Vielzahl von Zahlungsmethoden ein- und auszahlen. Dies kann Folgendes beinhalten:

  • Debitkarte
  • Kreditkarten
  • Lokale Überweisung
  • Internationale Überweisung
  • Paypal
  • Skrill
  • Neteller
  • Western Union

Prüfen Sie am besten, ob Ihre bevorzugte Zahlungsmethode unterstützt wird, bevor Sie ein Konto bei dem Broker eröffnen.

Gebühren für Einzahlungen/Abhebungen

In einigen Fällen erheben Bitcoin-Broker eine Gebühr für die Einzahlung und/oder Abhebung von Geldern. Wie bereits erwähnt, verlangt Coinbase bis zu 3,99 % für Einzahlungen per Debit-/Kreditkarte.

Das bedeutet, dass eine Einzahlung von 1.000 Pfund Sie 39,99 Pfund an Gebühren kostet. Am anderen Ende des Spektrums erhebt das ähnliche eToro keine Gebühren für Einzahlungen und nur $5 für Abhebungen.

Bitcoin-Broker-Gebühren

Bitcoin-Broker sind darauf aus, Geld zu verdienen, daher sollten Sie die Gebührenstruktur der Plattform genau kennen. Dies kann Folgendes beinhalten:

Handelsprovisionen

Dabei handelt es sich um eine Provision, die der Broker bei jedem Handel erhebt. Dazu gehört eine Gebühr, wenn Sie Bitcoin kaufen und wenn Sie sie verkaufen. Wenn eine Handelsprovision erhoben wird, zahlen Sie einen Prozentsatz des Betrags, den Sie kaufen möchten.

Nehmen wir zum Beispiel an, der Broker erhebt eine Gebühr von 1,5 % und Sie möchten Bitcoin im Wert von 2.000 £ kaufen. Dies entspricht einer anfänglichen Gebühr von 30 £. Aber wenn Sie Ihre Bitcoin verkaufen wollen, müssen Sie auch eine Provision zahlen.

Nehmen wir zum Beispiel an, Ihre Bitcoin-Investition von 2.000 £ ist jetzt 3.000 £ wert. Das bedeutet, dass Sie 1,5 % des aktuellen Marktwerts von 3.000 Pfund zahlen, was 45 Pfund entspricht. Wie bereits erwähnt, erheben die meisten Bitcoin-Broker, die wir auf dieser Seite empfehlen, überhaupt keine Handelskommissionen.

Streuungen

Alle Bitcoin-Broker berechnen einen Spread. Wie beim traditionellen Spread handelt es sich dabei um die Differenz zwischen dem Kauf- und dem Verkaufspreis eines Vermögenswerts.

Nehmen wir zum Beispiel an, Bitcoin hat einen „Kaufkurs“ von 6.000 $ und einen „Verkaufskurs“ von 6.060 $. Berechnet man die Differenz zwischen den beiden Preisen, erhält man eine Spanne von 1 %. Das bedeutet, dass Sie Ihre Bitcoin-Investition um mindestens 1 % steigern müssen, um die Gewinnschwelle zu erreichen.

Oft gibt es einen Kompromiss zwischen den Spreads und den Provisionen, die von Bitcoin-Brokern erhoben werden, daher sollten Sie dies überprüfen, bevor Sie sich anmelden. So kann es beispielsweise sein, dass ein Broker zwar keine Provisionen erhebt, seine Spreads aber nicht wettbewerbsfähig sind.

Wie funktionieren Bitcoin-Broker?

Sind Sie immer noch verwirrt, wie der Investitionsprozess bei einem Bitcoin-Broker funktioniert? Wenn ja, finden Sie im Folgenden eine einfache Schritt-für-Schritt-Anleitung. Dadurch entfällt der gesamte Prozess der Kontoeröffnung, der Einzahlung von Geldern, des Kaufs von Bitcoin und – ganz wichtig – der Auszahlung Ihrer Investition.

Schritt 1: Finden Sie einen Bitcoin-Broker

Um den Ball ins Rollen zu bringen, suchen Sie sich einen Bitcoin-Broker, der Ihren Bedürfnissen entspricht. Wenn Ihnen das Investieren in Bitcoin über CFDs gefällt, finden Sie unsere fünf besten Angebote am Ende dieser Seite.

Wenn Sie selbst recherchieren möchten, scrollen Sie nach unten zu unserem Abschnitt „Wie wähle ich einen Bitcoin-Broker?

Schritt 2: Ein Konto eröffnen

Um Bitcoin von einem regulierten Broker zu kaufen, müssen Sie ein Konto eröffnen. Keine Sorge – der Vorgang dauert selten länger als 5-10 Minuten, und wenn Sie fertig sind, können Sie Bitcoin kaufen und verkaufen, wie Sie wollen.

Um den Prozess in Gang zu setzen, müssen Sie die folgenden Angaben machen:

  • Vollständiger Name
  • Datum der Geburt
  • Wohnanschrift
  • Nationalität
  • Kontaktangaben

Sie müssen auch einen Benutzernamen und ein sicheres Passwort wählen. Außerdem – und das ist vielleicht das Wichtigste – sind regulierte Broker verpflichtet, Ihre Identität zu überprüfen, bevor Sie Geld einzahlen können.

Auch hier dauert der Vorgang nur wenige Minuten. Sie müssen lediglich eine deutliche Kopie Ihres Reisepasses oder Führerscheins hochladen, und die Plattform sollte in der Lage sein, das Dokument sofort zu validieren.

Schritt 3: Geld einzahlen

Sie müssen nun etwas Geld auf Ihr neu eingerichtetes Bitcoin-Brokerage-Konto einzahlen. Wie bereits erwähnt, gehört dazu wahrscheinlich auch die Wahl zwischen einer Debit-/Kreditkarte, einem Bankkonto oder einer elektronischen Geldbörse.

Bevor Sie fortfahren, prüfen Sie die Mindesteinlage des Brokers. Sie sollten auch prüfen, ob der Broker für die von Ihnen gewählte Einzahlungsmethode eine Gebühr erhebt.

Schritt 4: Bitcoin kaufen

Sobald Ihr Konto aufgeladen ist, können Sie Bitcoin kaufen. Hierfür müssen Sie einen Kaufauftrag erstellen. Folgen Sie daher den nachstehenden Schritten.

  • Wählen Sie einen „Kauf“-Auftrag
  • Geben Sie den Bitcoin-Betrag ein, den Sie in Ihrer Landeswährung kaufen möchten
  • Wählen Sie einen Marktauftrag, um den nächsten verfügbaren Preis zu nehmen
  • Wenn Sie eine Hebelwirkung anwenden möchten, wählen Sie Ihre Mehrfach
  • Erstellen Sie einen Stop-Loss-Auftrag, wenn Sie Ihren Handel zu einem bestimmten Preis schließen möchten, falls die Märkte gegen Sie laufen.
  • Sobald Sie den Kaufauftrag bestätigt haben, sollte Ihr Kauf innerhalb weniger Sekunden ausgeführt werden.

Schritt 5: Lösen Sie Ihre Investition ein

Wenn Sie Bitcoin bei einem CFD-Broker gekauft haben, müssen Sie nichts weiter tun. Erst wenn Sie sich entscheiden, Ihre Bitcoins zu verkaufen – hoffentlich zu einem höheren Preis als Sie bezahlt haben.

In diesem Fall loggen Sie sich einfach in Ihr Bitcoin-Brokerkonto ein und erteilen einen Verkaufsauftrag. Wenige Sekunden später sind Sie nicht mehr im Besitz von Bitcoin, und der Erlös wird Ihrem Bargeldkonto gutgeschrieben.

Sie können das Geld dann mit der gleichen Zahlungsmethode abheben, mit der Sie eingezahlt haben!

Finden Sie die besten Bitcoin-Broker

Es gibt keinen „besten Bitcoin-Broker“ per se, da keine zwei Plattformen gleich sind. So kann es beispielsweise sein, dass ein Broker zwar sehr enge Spreads und niedrige Provisionen anbietet, aber Ihre bevorzugte Zahlungsmethode nicht unterstützt. Auch wenn der Broker über zahlreiche behördliche Lizenzen verfügt, nützt es nichts, wenn die Ein- und Auszahlungsgebühren enorm hoch sind.

Daher empfehlen wir Ihnen, bei Ihrer Suche nach den besten Bitcoin-Brokern im Jahr 2021 die folgenden Richtlinien zu lesen.

Regelung

Dieser besondere Punkt ist nicht verhandelbar. Entscheidend dafür ist, dass der von Ihnen gewählte Bitcoin-Broker reguliert ist. Ist dies nicht der Fall, sollten Sie es vermeiden. Wir bevorzugen Bitcoin-Broker, die von Tier-1-Behörden wie der FCA, ASIC oder CySEC reguliert werden. Dadurch wird sichergestellt, dass Sie in der Lage sind, Bitcoin in einer sicheren und geschützten Umgebung zu kaufen und zu verkaufen.

Zahlungsmöglichkeiten

Prüfen Sie, welche Zahlungsarten der Bitcoin-Broker unterstützt. Wir bevorzugen Broker, die gebührenfreie Einzahlungen über Debit-/Kreditkarten und E-Wallets anbieten, nicht zuletzt weil Ihr Konto sofort gutgeschrieben wird. Alternativ können Sie bei den meisten Bitcoin-Brokern Geld über ein Bankkonto einzahlen. Allerdings müssen Sie einige Tage warten, bis die Mittel zur Verfügung stehen.

Spreads und Provisionen

Wenn Sie einen Bitcoin-Broker nutzen, müssen Sie eine Art Gebühr zahlen. Informieren Sie sich also vor der Anmeldung, wie hoch diese ist. Im Idealfall sollten Sie einen Broker verwenden, der Ihnen den Handel mit Bitcoin auf provisionsfreier Basis und mit engen Spreads ermöglicht.

CFDs oder ‚Tatsächlicher Bitcoin‘

Es ist wichtig, dass Sie die zugrunde liegende Zusammensetzung Ihrer Bitcoin-Investition verstehen. Wenn Sie beispielsweise „echte“ Bitcoin kaufen möchten, müssen Sie die Münzen in den allermeisten Fällen in eine private Geldbörse abheben. Wenn Sie sich für CFDs entscheiden, besitzen Sie den zugrunde liegenden Vermögenswert nicht. Aber Sie werden in der Lage sein, Hebelwirkung anzuwenden und Bitcoin leerverkaufen zu können, und der CFD-Broker muss stark reguliert sein.

Bildung und Forschung

Wenn Sie gerade erst in die Welt der Kryptowährungen einsteigen, kann es sich lohnen, einen Bitcoin-Broker zu nutzen, der eine Fülle von Bildungsressourcen bietet. Dies kann praktische Videos, schrittweise Anleitungen und sogar Webinare umfassen.

Am anderen Ende des Spektrums, wenn Sie ein erfahrener Anleger sind, halten Sie sich an Bitcoin-Broker, die erweiterte Charting-Tools, technische Indikatoren und grundlegende Echtzeit-Nachrichten anbieten.

Kundenbetreuung

Vergessen Sie nicht zu prüfen, welche Kundendienstkanäle angeboten werden – wie Live-Chat, E-Mail und Telefon-Support. Überprüfen Sie auch, ob die Öffnungszeiten des Support-Teams Ihrer lokalen Zeitzone entsprechen.

Bester Bitcoin-Broker im Jahr 2021 – Unsere Top-Entscheidungen

Sind Sie bereit, Bitcoin zu kaufen, haben aber keine Zeit, einen Broker auf DIY-Basis zu suchen? Wenn ja, finden Sie unten unsere besten Bitcoin-Broker 2021.

Bevor Sie sich unsere fünf besten Angebote ansehen, sollten Sie wissen, dass alle von uns empfohlenen Plattformen die folgenden Kriterien erfüllen:

  • Reguliert durch eine Zulassungsstelle der Stufe 1.
  • Niedrige Gebühren, Spreads und Provisionen
  • Unterstützung alltäglicher Zahlungsmittel
  • Erstklassiges Kundenservice-Team
  • Hebelwirkung und Leerverkäufe anbieten

Schlussfolgerung

Zusammenfassend lässt sich sagen, dass der Online-Handelsraum jetzt mit Bitcoin-Brokern gefüllt ist. Daher müssen Sie nicht nur prüfen, ob Sie „echte“ Bitcoin oder CFDs kaufen, sondern auch eine Reihe anderer Faktoren wie Regulierung, Gebühren, Provisionen und Zahlungen berücksichtigen.

Wenn Sie keine Zeit haben, um zu recherchieren – und stattdessen sofort Bitcoin kaufen wollen, haben wir unsere fünf besten Marken-Broker des Jahres 2021 aufgelistet. Diese geprüften Broker ermöglichen es Ihnen, Bitcoin auf sichere, kostengünstige und problemlose Weise zu kaufen – so dass der gesamte Investitionsprozess nicht länger als 10 Minuten dauert!

TA: Bitcoin mantiene i guadagni, perché BTC potrebbe salire sopra i 50K$

Il prezzo del Bitcoin ha recuperato sopra i 48.000 dollari, ma ha fallito vicino ai 50.000 dollari contro il dollaro americano. BTC sta ora mantenendo i guadagni sopra i 47.000 dollari ed è probabile che faccia un altro tentativo di superare i 50.000 dollari.

  • Bitcoin sta consolidando i guadagni sopra i livelli di supporto di 47.000 e 46.500 dollari.
  • Il prezzo è ora scambiato ben al di sopra di 47.000 dollari e della media mobile semplice a 100 ore.
  • C’è un canale chiave in declino o una bandiera rialzista che si sta formando con la resistenza vicino a 49.000 dollari sul grafico orario della coppia BTC/USD (feed di dati da Kraken).
  • La coppia potrebbe iniziare un forte aumento una volta superati i 49.000 e i 50.000 dollari a breve termine.

Il prezzo del Bitcoin sta mostrando segni positivi

Dopo aver lottato per superare la resistenza dei 50.000 dollari, il Bitcoin System ha iniziato una correzione al ribasso. BTC è sceso sotto i livelli di supporto di 49.500 e 49.000 dollari.

Il prezzo ha anche scambiato sotto il livello di ritracciamento Fib del 23,6% del movimento verso l’alto dal minimo di $43.000 al massimo di $50.190. È anche sceso sotto il livello di supporto di 48.000 dollari. Tuttavia, i tori sono stati in grado di proteggere la zona di supporto di 47.000 dollari.

Il prezzo è rimasto stabile sopra la media mobile semplice a 100 ore, che è attualmente a 47.100 dollari. Bitcoin è anche rimasto ben offerto sopra il livello di ritracciamento Fib del 50% del movimento verso l’alto dal minimo di $43.000 a $50.190.

Sembra che ci sia un canale chiave in declino o una bandiera rialzista che si sta formando con la resistenza vicino a $49.000 sul grafico orario della coppia BTC/USD.

Se c’è una rottura al rialzo sopra la resistenza del canale, ci sono alte probabilità di una spinta sopra la resistenza di $50.000. La prossima resistenza principale è vicino a 52.000 dollari, sopra la quale è probabile che i tori prendano il controllo.

Un nuovo tuffo nel BTC?

Se il bitcoin non riesce a continuare a salire sopra i livelli di resistenza di 49.000 e 50.000 dollari, potrebbe esserci un nuovo calo. Il primo supporto chiave al ribasso è vicino al livello di 47.500 dollari.

Il prossimo supporto principale è vicino al livello di 47.000 dollari e alla media mobile semplice a 100 ore. La zona di rottura principale si sta formando vicino al livello di 46.500 dollari, sotto il quale il prezzo potrebbe scendere a 43.000 dollari a breve termine.

Indicatori tecnici:

MACD orario – Il MACD sta guadagnando slancio nella zona rialzista.

RSI orario (Relative Strength Index) – L’RSI per BTC/USD è ora ben al di sopra del livello 50.

Livelli di supporto principali – $47.000, seguiti da $46.500.

Livelli di resistenza principali – $49.000, $50.000 e $52.000.

Bullish Bitcoin weekly outlook – top traders confident

Bullish Bitcoin weekly outlook – top traders confident: „We are still early“

  • Bitcoin fell sharply last week as the US dollar benefited from rising government bond yields.
  • Nonetheless, dip buying near a technical support level kept the cryptocurrency’s bullish bias intact.
  • A further rise in yields could see the bears test the support area for a breakout.

The BTC/USD exchange rate posted a strong recovery, erasing most of the previous week’s losses on Monday. It managed to close Sunday’s session above $45,000 – a level that falls within the support Bitcoin Freedom area that has kept Bitcoin’s bearish attempts from turning into a full-fledged sell-off.

Still, the cryptocurrency fell as much as 26.30 percent after hitting a record high above $58,000 on February 21. There was a clear sign of profit-taking in all riskier markets, including technology stocks.

The interest rate on the benchmark 10-year note jumped from 1 per cent at the start of 2021 to more than 1.6 per cent before the February close, its highest level in a year. The rise reduced the attractiveness of bitcoin, a non-interest-bearing asset, as it was already trading at an overvalued level.

This led to a massive downward correction, with the price falling as low as $43,016 in the last session. However, a correction in 10-year bond yields at the end of last week and the beginning of the new week coincided with a bounce in bitcoin markets.

Technical support held

The inverse movements between the 10-year bond yield and bitcoin this week are no guarantee of a negative correlation. Rather, they have to do with strong buying sentiment in bitcoin markets within a demonstrable support area highlighted in the chart below.
Bitcoin is again reaching the support area that recently sent its prices to record highs. Source: BTCUSD on TradingView.com

So far, the area has kept the bears from extending their selling bias. Many analysts see this as confirmation that Bitcoin’s correction will not last.

Instead, the bulls will take over the market and drive prices back to their recent record highs.

„Even in this correction, the outflow of Bitcoin from exchanges is still strong,“ argues Michaël van de Poppe, an independent market analyst. He says that means people are buying Bitcoin to hold it as an investment vehicle – and not selling. Poppe:

„We are still early. We are in a healthy correction.“

El banco más antiguo de Estados Unidos, BNY Mellon, custodiará Bitcoin

El director ejecutivo del negocio de servicio de activos del banco dice que los activos digitales se están convirtiendo en „parte de la corriente principal“.

Bank of New York Mellon, el banco más antiguo de Estados Unidos, ha anunciado planes para mantener, transferir y emitir Bitcoin ( BTC ) y otras criptomonedas como administrador de activos en nombre de sus clientes.

Según los informes, el ímpetu de la decisión provino de inversores institucionales, los altos mandos de la clientela de BNY Mellon, en medio de la temporada alcista de 2021 para la clase de activos

Como el Wall Street Journal notas , BNY Mellon es apenas el primer nombre conocido en las finanzas tradicionales para abrazar los activos digitales, los gustos de Fidelity Investments han sido durante mucho tiempo en el juego. Sin embargo, es el primer banco de custodia nacional en comprometerse con la introducción de la custodia de criptomonedas para su clientela a corto plazo, es decir, „a finales de este año“.

Roman Regelman, director ejecutivo de los negocios digitales y de servicio de activos del banco, es citado por el WSJ diciendo que „los activos digitales se están convirtiendo en parte de la corriente principal“

Según el informe, BNY Mellon planea administrar las criptomonedas utilizando una plataforma, ahora en versión prototipo, que también se utilizará para manejar tenencias tradicionales como bonos del Tesoro y acciones.

BNY Mellon tampoco ha puesto límites sobre los tipos de criptomonedas que está listo para custodiar. Según los informes, un equipo dedicado de ejecutivos bancarios, dirigido por Mike Demissie, se ha encargado de supervisar la integración de la custodia y la gestión de criptomonedas en todos los negocios del banco.

Si bien BNY Mellon sigue adelante con sus planes, Regelman anticipa, no obstante, que la incorporación total de activos digitales a la infraestructura bancaria tradicional llevará otros tres a cinco años.

Ethereum célèbre un nouveau record absolu après trois ans

Ethereum a atteint un nouveau record absolu le 19 janvier.

Ethereum est probablement dans la vague 5 d’une impulsion haussière.

ETH / BTC se rapproche de la zone de résistance .040.04.

Vous voulez apprendre à trader? Obtenez un guide du débutant de _BeInCrypto Academy_ maintenant!

Le 19 janvier, Ethereum (ETH) a atteint un prix de 1439 $, battant le précédent record de 1424 $ de janvier 2018.

Alors que l’action des prix et les indicateurs techniques sont toujours haussiers, Ethereum devrait atteindre un sommet entre 1500 et 1660 dollars pour compléter une impulsion haussière qui a débuté en mars 2020.

Ethereum record absolu

Ethereum a augmenté depuis qu’un minimum local de 86 $ a été atteint en mars.

Le mouvement à la hausse s’est accéléré à la fin du mois de décembre lorsque l’ETH se négociait à près de 600 $. En moins d’un mois, la valeur des ETH a plus que doublé.

Il se négocie actuellement à 1419 $ après avoir atteint un sommet historique de 1439 $ le 19 janvier 2021, comme l’a noté le trader de crypto- monnaie @TradingTank

Malgré le taux de croissance presque parabolique, les indicateurs techniques ne montrent pas encore de faiblesse significative, ce qui suggère que la tendance est toujours haussière.

Le décompte des vagues suggère que l’ETH est dans la vague 5 (représentée en blanc) d’une impulsion haussière qui a commencé en mars 2020, dans laquelle la troisième vague s’est étendue. Le décompte des sous-ondes est affiché en noir.

La cible la plus probable pour le sommet de l’impulsion haussière se situe entre 1500 et 1650 dollars.

La plage cible a été trouvée en utilisant une combinaison d‘ extensions Fib , de projections et de retracements externes.

Plus précisement:

1,61 longueur de la vague 1 projetée vers le bas de la vague 4 (rouge)
1.61 retracement externe de la vague 4 (noir).
0,618 projection des vagues 1-3 vers le bas de la vague 4 (blanc à droite)
4.27 extension de la vague 1 (blanc à gauche)

Après avoir atteint cette fourchette, l’ETH devrait corriger l’ensemble du mouvement à la hausse par rapport à ses plus bas de mars.

Bitcoin at $37,000: new record for BTC price

Today the price of bitcoin recorded a new all-time record. In fact for the first time in its history has exceeded $ 37,000, touching for a moment even $ 37,700.

Yesterday it had exceeded the psychological threshold of $35,000 for the first time, while the first exceedance of $30,000 dates back only five days ago.

In the last week it has gained almost 30%, while in the last month it has almost doubled, going from $19,000 at the beginning of December to almost $38,000 today.

Even compared to three months ago has almost quadrupled, because at the beginning of October a bitcoin revolution was worth about $ 10,000, then became $ 20,000, and now almost $ 40,000.

It should be noted that the market capitalization has also set a new all-time record, exceeding $700 billion for the first time.

Bitcoin, record price drags Ethereum as well

The price of ETH is also performing well, with an increase of more than 60% in the last seven days. It’s still not an absolute record, but the current $1,200 is not far from the $1,432 touched on January 13 three years ago.

ETH’s market capitalization, on the other hand, today has already surpassed the previous all-time high, coming close to $140 billion for the first time in history. On January 13, 2018, it had stopped at 137 billion, due to fewer ETH in circulation.

BTC and ETH taken together are worth nearly $850 billion, or more than 80% of the entire crypto market capitalization.

It should also be noted that, for the first time in history, the market capitalization of all cryptocurrencies exceeded $1 trillion, which is more or less the market capitalization of Alphabet, Google’s holding company.

However, these increases, rapid and parabolic, suggest that sooner or later a correction may be triggered, but neither the timing nor the magnitude are yet known.

On the 4th of January, it seemed that such a correction could be triggered, but it was only a very short downward oscillation, probably due to a settling of the crypto market before restarting.

MicroStrategy annonce son intention d’acheter encore plus de Bitcoins

  • La société d’intelligence économique MicroStrategy a révélé son intention d’acheter encore plus de Bitcoin dans les jours à venir.
  • La société, qui possède déjà environ 40 824 BTC, a pour objectif d’acheter plus de 20 000 BTC supplémentaires en émettant des titres.
  • Ce faisant, la société portera sa participation dans BTC à 1,19 milliard de dollars, soit environ 62 000 BTC.

MicroStrategy, la plus grande société d’intelligence économique au monde, a fait plusieurs fois la une des journaux en 2020 pour des achats massifs de Bitcoin Up au nom de ses investisseurs. La société, ainsi que quelques autres, achetait BTC plus rapidement que la quantité que les mineurs pouvaient produire et mettre sur le marché.

Aujourd’hui, la société prévoit d’émettre 400 millions de dollars de titres afin d’acheter encore plus de BTC.

MicroStrategy achètera plus de 20 000 BTC supplémentaires

Selon un communiqué de presse publié hier, le 7 décembre, la société a l’intention d’émettre 400 millions de dollars d’obligations convertibles de premier rang. Il s’agit de titres de créance qui peuvent être convertis ultérieurement en actions propres de l’entreprise. L’objectif est d’investir le produit de l’émission dans Bitcoin.

Sur la base du prix actuel de la pièce de tête (environ 19 200 dollars), la société pourra acheter environ 20 833 BTC. Cela porterait sa réserve totale de Bitcoin à près de 62 000 unités (1,19 milliard de dollars).

La société continuera à verser à ses détenteurs de billets un intérêt semestriel jusqu’en décembre 2025. Dans l’intervalle, elle se réservera le droit de racheter les billets à partir du 20 décembre 2023.

MicroStrategy propose une offre spéciale pour les acheteurs initiaux

L’annonce ne s’arrête pas là. En fait, elle indique que l’entreprise pourrait aller encore plus loin et offrir jusqu’à 60 millions de dollars de plus en billets à ses acheteurs initiaux, dans les deux semaines suivant le début de l’offre.

Bien entendu, après l’émission des titres en vertu de la règle 144 de la loi sur les valeurs mobilières, ceux-ci ne seront disponibles que pour les investisseurs institutionnels qualifiés.

Beaucoup ont réagi à cette initiative depuis l’annonce, y compris le PDG de VanEck, Gabor Gurbacs. Gurbacs a noté sur Twitter que l’offre est plus indicative d’un fonds d’actifs numériques, plutôt que d’une entreprise cotée en bourse.

VanEck führt Bitcoin ETN an der Deutschen Börse ein

Die Popularität von Bitcoin Exchange Traded Notes (ETN) an den europäischen Aktienmärkten wächst weiter, und VanEck schließt sich dem Kampf an. Da die US-amerikanische Securities and Exchange Commission (SEC) immer noch gegen die Genehmigung eines Exchange Traded Funds (ETF) von Bitcoin (BTC) ist, erweisen sich kryptische ETNs auf dem europäischen Markt als attraktives Angebot.

VanEck führt physisch gesicherte Bitcoin-ETN in Deutschland ein

Am Mittwoch (25. November 2020) twitterte Gabor Gurbacs, Leiter Digital Assets bei VanEck, dass die vermögensverwaltungsfirma eine Bitcoin Era ETN auf dem Xetra der Deutschen Böerse eingeführt hat. Laut Gurbacs markiert diese Nachricht einen wichtigen Meilenstein für das Unternehmen, da es geplant hatte, den Handel mit krypto-börsengehandelten Produkten (ETPs) an den europäischen Börsen zu erleichtern.

Der Bitcoin ETN von VanEck ist ein physisch gesicherter Krypto-ETP, was bedeutet, dass das Produkt zu 100% BTC besichert ist. Somit entspricht jeder gekaufte ETN einem bestimmten Bitcoin-Betrag. Berichten zufolge wird die kryptofreundliche Bank Frink die zugrundeliegende Bitcoin-Sicherheit für den ETN in ihrem Kühlhaus verwahren.

In einer Pressemitteilung, die auf ETF Express veröffentlicht wurde, bemerkte das Unternehmen, dass die Notierung der Bitcoin ETN an einem geregelten Marktplatz wie der Deutschen Börse Xetra dazu beitragen würde, das Vertrauen institutioneller Investoren in Krypto-Derivate zu stärken. Martijn Rozemuller, Leiter von VanEck Europe, kommentierte die Einführung:

„Die geringe Korrelation von Bitcoin zu anderen Anlageklassen macht Bitcoin zu einer ausgezeichneten Möglichkeit, zur Diversifizierung eines Portfolios beizutragen. Mit unserem VanEck Vectors Bitcoin ETN bieten wir ein Produkt an, mit dem Anleger von der Performance von Bitcoin profitieren können“.

Laut VanEck wird der kürzlich eingeführte Bitcoin ETN auf dem MVIS CryptoCompare Bitcoin VWAP Close Index basieren, der den aggregierten BTC-Kassakurs an renommierten Kryptowährungsbörsen genau widerspiegelt. Als Teil der Presseerklärung gab die Vermögensverwaltungsfirma auch bekannt, dass der Handel mit ihrem neuen Bitcoin ETN so unkompliziert sein wird wie der Handel mit einem ETF oder Firmenaktien.

Krypto-ETPs florieren in Europa

Krypto-ETPs zeigen weiterhin ein beträchtliches Wachstum auf dem europäischen Markt, wobei die Regulierungsbehörden in der Region offen für die Idee eines streng regulierten Handels mit Krypto-Derivaten sind. Wichtige Aktienmärkte in Ländern wie der Schweiz, Deutschland und Österreich sind jetzt Gastgeber für mehrere Bitcoin-ETPs.

Bereits im Oktober 2019 brachte die Krypto-Vermögensverwaltungsfirma Iconic Funds einen Bitcoin ETN auf den Markt, der an den Bitcoin Index (NYXBT) der New York Stock Exchange (NYSE) gebunden ist. Dieser Schritt erfolgte inmitten mehrerer Ablehnungen von Bitcoin-ETFs verschiedener Unternehmen durch die SEC.

Anfang November überquerte die ETC-Gruppe Bitcoin ETP mit dem Ticker BTCE in weniger als vier Monaten nach der Notierung 100 Millionen Dollar an verwalteten Vermögenswerten (AUM).

Mark Cuban lobt Bitcoin

Nachdem er jahrelang Bitcoin kritisiert hat, hat Mark Cuban nun gesagt, dass öffentliche Unternehmen etwas von der weltweit führenden Kryptowährung lernen könnten.

Mark Cuban, der populäre amerikanische Unternehmer und ein großer Bitcoin-Kritiker, hat die Geldpolitik der führenden Kryptowährung gelobt und öffentliche Unternehmen dazu aufgefordert, von Bitcoin zu lernen und ihre Aktieninflation zu begrenzen.

Mark Cuban, der Milliardär und Besitzer der Dallas Mavericks, machte diese Aussage über seinen offiziellen Twitter-Account und bemerkte, dass öffentliche Unternehmen von Bitcoin lernen sollten, indem sie sich verpflichten, keine neuen Aktien auszugeben.

Laut dem Tweet würden die Aktienkurse dieser öffentlichen Unternehmen sofort steigen, wenn sie keine neuen Aktien mehr ausgeben und das auf Knappheit basierende Wirtschaftsmodell von Bitcoin kopieren.

Bezeichnenderweise hat sein Tweet einige dazu veranlasst, sich zu fragen, ob Mark Cuban, der gemeinhin als Krypto-Kritiker bekannt ist, sich für die digitale Währung erwärmt.

Es sei daran erinnert, dass der Milliardär zuvor in einem kürzlichen Interview mit Forbes gesagt hatte, dass er glaubt, dass eine Banane mehr Nutzen hat als Bitcoin.

„BTC ist das, was es ist, etwas, auf das sich genügend Leute geeinigt haben, ist ein investierbarer Vermögenswert. Eine Banane hat mehr Nutzen, Kalium ist ein wertvoller Nährstoff für jeden Menschen auf dem Planeten :), aber solange die Leute BTC als digitale Version von Gold akzeptieren, ist es investierbar“, sagte er.

Vor allem in einem Interview mit CNBC, er zuvor offenbart, dass er glaubt, Facebooks Waage war ein großer Fehler. „Ich bin kein großer Fan von dem, was sie dort tun. […] Ich denke, es ist ein großer Fehler“, sagte er.

Während viele behauptet hatten, dass Kryptowährung eine Absicherung gegen das hohe Inflationsrisiko sein könnte, hatte Mark Cuban immer wieder seine Meinung bekräftigt, dass Krypto keine Absicherung gegen „Weltuntergangsszenarien“ ist.

Umarmt Mark Cuban die Kryptowährung?

Mark Cuban sagte Forbes letztes Jahr, dass er nicht gegen Krypto ist. Stattdessen sagt er, er sieht die Tech als nicht mehr als gespeicherten Wert. Er sagte: „Ich sage, es ist wie Gold. Gold ist eine Religion: Leute, die wirklich in Gold sind – sie werden Ihnen sagen, dass es eine schlechte Depression gibt und die Dinge in einem Handkorb zur Hölle gehen, wenn Sie Gold besitzen, dann werden Sie in Ordnung sein. No, you won’t!“

Er fügte hinzu, dass er die zugrundeliegende Blockchain-Technologie von Krypto mag, aber er hat das Gefühl, dass die inhärente Komplexität der Verwendung von Krypto im täglichen Leben die Annahme behindert. Er erklärte: „Krypto ist so kompliziert für 99% der Bevölkerung. Legen Sie in ein Gerät, drucken Sie es aus, wie verhindern Sie, dass Sie gehackt werden, wer wird es für Sie hosten?“

Cuban bleibt in seinem jüngsten Forbes-Interview bei seinem Misstrauen gegenüber Krypto. Er sagte: „Meine Gedanken haben sich nicht geändert. Es ist ein Wertaufbewahrungsmittel wie Gold, das mehr Religion als Lösung für irgendein Problem ist.“

Dennoch hält ihn das nicht davon ab, die Social-Media-Nasen von Krypto-Enthusiasten zu zwicken oder zu versuchen, sie dazu zu bringen, ihre Krypto bei ihm auszugeben. Vor kurzem nahm er auf Twitter, um Mavs-Fans zu drängen, Ausrüstung mit Bitcoin zu kaufen und, im Gegenzug, erhalten Sie einen 25% Rabatt auf Waren gekauft. „Willst du deine $BTC irgendwo ausgeben… Gib sie bei den Mavs aus und erhalte 25 Prozent Rabatt für die Verwendung von Bitcoin!“, twitterte er.

Cuban erwähnte Bitcoin Anfang Dezember, als Elon Musk, der CEO von Tesla, die Top-Kryptowährung mit Fiat-Währung verglich. Cuban antwortete Musk, indem er sagte, dass Musks Aussage eine „blasphemische“ sei. Während man sich fragen könnte, ob er Bitcoin verteidigte, ist es weitaus wahrscheinlicher, dass Cuban sich dafür einsetzte, dass Fiat-Währung mit Kryptowährung verglichen wird.

BTC-Preis

Der Bitcoin-Preis ist in letzter Zeit stark angestiegen und hat vor ein paar Stunden ein neues Allzeithoch von $29.285,61 erreicht. Eine Reihe von institutionellen Anlegern sind in den Krypto-Bereich eingestiegen, wie z.B. die Massachusetts Mutual Life Insurance Co. die kühle $100 Millionen in BTC investiert hat.

Zum Zeitpunkt der Veröffentlichung, Bitcoin war der Handel bei $28,982.10, mit einer Marktkapitalisierung von $538,842,592,681 und einem 24-Stunden-Handelsvolumen von $42,216,258,086.

Ethereum course shoots above $ 700: what does ETH expect next?

The Ethereum price rose above $ 730 for the first time since May 2018. After the price of ETH breaks out, traders are becoming more optimistic about the near-term development.

The Ethereum course is currently out of control. It almost seems as if a slumbering giant has finally woken up, but what exactly is behind the rapid price increase in Ethereum’s native crypto currency ETH and what can we still expect?

Some of the possible reasons that can explain the sudden rally are mainly the following two important factors for the Ethereum price:

Now let’s take a closer look at exactly what effects this has and could continue to have.

Ethereum price continues to make higher highs

In technical analysis, the higher high pattern often suggests strong momentum as it shows that each new high is higher than the previous one.

The Ethereum price has continuously recovered in the last week and maintained the „higher high“ formation. Cryptocurrency trader Scott Melker said:

An endless series of higher highs and higher lows, with the most recent low confirmed by a new higher high. I consider this pattern the ‚Stairway To Heaven‘.

Similarly, on December 28, Michael van de Poppe, a full-time trader on the Amsterdam Stock Exchange, said that if the Ethereum price stays above $ 470, ETH is likely to be $ 1,200 to $ 1,300. He wrote:

In general, Ethereum still has a very bullish outlook as it has consistently made higher highs and higher lows. This has not changed. As long as $ 470 holds, the next run will push the markets towards $ 1,200–1,300 or a new ATH in Q1 2021.

A breakout against Bitcoin is crucial

Since the Bitcoin price exceeded its previous all-time high of around $ 20,000, Ethereum has stagnated against Bitcoin . In order for Ether to experience another rally, a breakout against Bitcoin is crucial.

The analysts at Santiment announced that the ETH mineral balances are at a two-year low and that the supply on the stock exchanges is also decreasing.

Ethereum is getting scarcer

The combination of the two data points suggests that selling pressure on ETH is easing. The analysts stated:

On what is usually the slowest trading day of the week, Ethereum cracked the $ 700 mark for the first time since May 19, 2018 on a great altcoin Sunday. The ETH Miner credit is at a 2-year low & supply on exchanges is at a 1.5-year low. Both are great validators.

What’s next for the Ethereum course?

Meanwhile, the futures on the Chicago Mercantile Exchange (CME) should start in 43 days. According to data from Bybt.com, the CME is already the largest futures exchange for Bitcoin in terms of open interest.

The term open interest refers to the total amount of capital that is actively traded on the stock exchange. As of December 28, the open interest of the CME Bitcoin Futures exchange is over $ 1.67 billion.

Some analysts expect institutional demand for Bitcoin to spill over to Ethereum in 2021 as well.